kreati-Fallstudienwettbewerb 2016

Nach erfolgreicher Durchführung der Vorrunde im kreati-Fallstudienwettbewerb 2015 und 2016,  durften wir vom 17.05. – 19.05.2016, eine der diesjährigen Halbfinalrunden ausrichten.

IMG_20160518_180555Die Herausforderung des Events gilt der
Bearbeitung einer Fallstudie, welche die
IMG_20160518_180552 Studenten innerhalb von 3,5 Stunden lösen müssen. Die Präsentation der erarbeiteten Lösungen findet vor einer
hochqualifizierten Jury, bestehend aus
Professoren sowie Vertretern der Sponsoren, statt.

 

Für das Event qualifizierten sich durch
fünf, lokal organisierten Vorrunden,
vierköpfige Teams aus Meschede, Aachen,
Dortmund, Duisburg-Essen und Siegen.

Nach einem Kopf-an-Kopf Rennen zwischen Siegen und Aachen, fiel die Entscheidung
der Jury zugunsten der Aachener aus, die
Siegen als glückliche Gewinner verließen.

IMG_20160518_180525(1)

Siegerteam aus Aachen

Den dritten Platz belegte die Gruppe aus
Meschede. Dortmund und Duisburg-Essen sind nicht angetreten.

Beim gemeinsamen Grillen, in der
Rucksackherberge in Heinsberg, wurde der Sieg der Aachener und das Ende des Events gebührend gefeiert.
Neben akademisch anspruchsvollen
Fallstudien, geht es in unserem Verband doch auch primär um den Austausch von
Erfahrungen und das Knüpfen von
sozialen Kontakten.

Dieses Jahr wurde das größte Event dieser Art in Deutschland durch die Jungheinrich AG und
Struktur Management Partner GmbH unterstützt. Die Jury bildeten Professor Dr. Foysi
(Strömungslehre) und Professor Dr. Runde (Statistik) zusammen mit Vertretern des
Halbfinalsponsors SMP. Auch unsere Hochschule, die Universität Siegen, unterstützte das Event in allen Bereichen.

image2(1)

Gastgeschenke an die Jury

An dieser Stelle sprechen wir ein großes
Dankeschön für die Unterstützung aller
Beteiigten aus.

Es war uns eine Ehre, dieses
prestigeträchtige Event zum ersten Mal in Siegen auszuführen.

 

 

 

Vielen Dank an alle Helfer, Trainer, und Teilnehmer.

IMG_20160518_180717

img_6370

Strategietag in Siegen – Neue Ideen für die HG’en

Die Siegener VWI-ESTIEM HG empfing am vergangene Samstag, den 16.04., sowohl die Vorstände, als auch interessierte Mitglieder der verschiedenen Hochschulgruppen, zum Strategietag der Hochschulgruppenkooperation (HoKoo) West.

Name ist Programm: Der Strategietag wurde effektiv und effizient dazu genutzt, verschiedene Optionen und Möglichkeiten zur qualitativen Weiterentwicklung der Vereine, auszuarbeiten. Besondere Aufmerksamkeit schenkten wir den Themen “Messe” und “Firmenakquise”. Diese Gruppen wurden von der aktuellen Projektleitung des W&I Tages Eleonora und Matthias, sowie Jan-Simon geleitet. Die Ergebnisse der Gruppenarbeit wurden im Plenum vorgetragen und führten zu reichlichen Anregungen bezüglich zukünftiger interner und externer Entwicklungen unserer Vereine. Die Ausarbeitungen wurden selbstverständlich protokolliert.

 img_6344img_6340

 

 

 

 

 

img_6367

img_6349

 

 

 

 

 

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt und wir aßen gemeinsam zu Mittag. Danke für jede und jeden Einzelne/n für die geopferte Zeit am heiligen Wochenende.

Wir hoffen, dass wir gute Gastgeber waren und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Bald ist es wieder soweit! Die VWI-ESTIEM Superexkursion geht in die nächste Runde! Verbringe fünf aufregende Tage in Wien. Deine Unterbringung wird das A&T Hostel, inklusive Frühstück, sein.

Besuche die beiden Automobil OEMs VW und Opel und ergreife die einmalige Chance einen der Amtssitze der Vereinten Nationen (Uno-City Wien) zu besichtigen, die mit spannenden Vorträgen begleitet wird.

Zudem bietet dir die Exkursion einen Tagestrip in die wunderschöne Altstadt von Bratislava.

Melde dich jetzt unter folgendem Link an und sei Teil eines unvergesslichen Events!

Link zum Video

FEDDICH

 

Teambuilding Weekend – Januar 2016

Am vergangenen Wochenende hat die Hochschulgruppe Siegen  ein Teambuilding Weekend weit weg von der Zivilisation in Heinsberg veranstaltet.

SONY DSC

SONY DSCEin neues Mitglied schreibt folgende Erfahrung:
“Als noch recht neues Mitglied in der VWI-ESTIEM Siegen Hochschulgruppe habe ich mich sehr spontan entschieden am Teambuilding Weekend in Heinsberg teilzunehmen. Meine wesentliche Intention war dabei, die anderen Mitglieder kennenzulernen.

SONY DSCDa dies praktisch mein erstes Event in der Hochschulgruppe war, hatte ich keine große Vorstellung davon, was auf mich zukommen würde. Meine, doch recht vagen, Erwartungen, gerade was das Motto “Work hard, Play hard” anbelangt, wurden weit übertroffen. Völlig überrascht war ich von den außerordentlich interessanten und produktiven Gruppenarbeiten und Diskussionen, an den ich auch als “Neuling” sehr aktiv Teilnehmen konnte.

Abgesehen davon kam allerdings auch das “Play hard” nicht zu kurz. Es gab ein super Abendprogramm und nebenbei konnte sogar noch die hauseigene Sauna mitbenutzt werden. Langeweile war an diesem Wochenende auf jeden Fall ein Fremdwort!

Abschließend kann ich meine Begeisterung nur bekräftigen und betonen wie gut und schnell ich in die Gruppe aufgenommen wurde.”  - Christian Müller

Auch von der VWI-ESTIEM Hochschulgruppe Siegen ein großes Dankeschön an all die aktiven Mitglieder die mit dabei waren. Ihr macht die Hochschulgruppe zu einer tollen Gemeinschaft und habt den Verein ein großes Stück nach vorne gebracht.

Weihnachtsfeier 2015

Das hat Spaß gemacht! Auch dieses Jahr ließ es sich der VWI-ESTIEM Siegen nicht nehmen, Arbeiten und Feiern zusammen zu legen. Unsere Vollversammlung und Weihnachtsfeier fand dieses Jahr am 16.12.2015 statt. Für eine abwechslungsreiche Location sorgte das Restaurant “Gartenhaus”. Traditionell wichtelten die Mitglieder und Interessierte untereinander. Selbst der Nikolaus war sich nicht zu schade, um dieses Event zu besuchen und Geschenke zu verteilen. Für die bösen Mitglieder gab es statt Geschenke den Drehmomentschlüssel von Knecht Ruprecht…

uog6-j0EsGZzJrnf8tnUVv0bIlZR_cvgwhiDFZBy8-w,R22Rv4SuGmHoEG9uQWZTFo0KHGuVlbB54u17_PSDFaI

Zum glück waren alle Mitglieder brav!

DSC07781

 

 

 

 

 

 

Das Buffet war vielseitig und die Fässer frisch angeschlossen. So wurde reichlich gegessen und getrunken. Mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedankte sich der Vorstand bei seinen Vorgängern und Projektleitern. Den größten Dank gebührte dabei allen Mitgliedern und Interessierte, die dieses Event erst belebt haben.

DSC07743DSC07813DSC07793DSC07734l6GvLubSHzalQ7WxafYNfxo2oMex0kVeZBQ_is1qVJg,rTIxpNFY2ksX03QS3Ope1k4GZiQR8P5zwcqlDxYBQ-0

Ohne die Unterstützung der Mitglieder, wäre der Verein nicht da, wo er heute ist. Vielen Dank. Ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mit lieben Grüßen

Euer Vorstand

Gemütlicher Kamin-Abend mit Professor

Unser Verein hat auch in diesem Jahr eine inspirierende Person zu einem gemütlichem Beisammensein eingeladen. Neben Professoren konnten auch weitere Personen wie lokale Politiker oder Unternehmer vorgeschlagen werden. Nach einer Online-Abstimmung der Mitglieder fiel die Wahl auf Professor Kluth aus der Fakultät 4. Trotz engem Terminkalender, konnte der Professor mit uns einen Termin vereinbaren. Am 07.12.16 haben wir uns mit einigen VWI-ESTIEM Mitgliedern und Interessenten im Restaurant “Gartenhaus” getroffen. Wir haben uns sowohl über die Arbeit aber vor allem auch über Privates mit dem Professor ausgetauscht. Die so entstandenen Gespräche waren sehr interessant und spannend. Der Professor empfand den Abend ebenfalls als sehr angenehm und bedankte sich für die Einladung. Wir freuen uns schon auf den nächsten gemeinsamen Kamin-Abend.

IMG_5876

PR-CR School Budapest 2015

Am 29.September haben sich ESTIEMer aus ganz Europa in Budapest, Ungarn, im Zuge der Public Relation-Corperate Relation School 2015 (PR-CR School) getroffen, um gemeinsam die effizienteste Strategie für die jeweilige Local Group auszuarbeiten.

IMG_9528

Unter den 30 Teilnehmern aus Ländern wie der Türkei, Portugal, Norwegen, Serbien und der Ukraine auch zwei Vertreter aus unserem Verein, der VWI-ESTIEM Siegen Hochschulgruppe.

Das Event bot eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Präsentationen, Trainings und Case Studies. Im Bereich der PR wurden Basic- Schulungen im Umgang mit Programmen wie Photoshop, InDesign und Illustrator angeboten. Des Weiteren bekamen wir hilfreiche Tipps in Bezug auf Social Media als Marketing Channel.

IMG_9527

Auf dem Gebiet der Corporate Relations waren viele Mitglieder unerfahren und wagten sich auf neues Terrain. Auch wir wurden bis dato erst vereinzelt mit dem Thema konfrontiert und konnten so auf ganzer Linie von den Trainings zu Cold Calls oder Job Fairs profitieren.

Innerhalb der Case Study, welche sich durch die ganze Woche zog, hatten wir die Chance die neu erworbenen Kenntnisse direkt praktisch umzusetzten. Für eine fiktive Local Group galt es Brochüren, Flyer sowie den Internetauftritt zu gestalten und vor der Gruppe zu präsentieren. In diesem Zuge konnten wir auch unsere neu erworbenen Presentation Skills anwenden und souverän von uns überzeugen.Außerdem wurden für das Bearbeiten der Fallstudie Kernkompetenzen im Bereich Time Management, Communication und Team Playing gefordert und gefördert.

Ein weiterer Aspekt dieses Events war natürlich auch die bezaubernde Stadt Budapest. Durch die einheimischen Studenten haben die ESTIEMer Einblicke in das Land, die Stadt und Ihre Kultur bekommen, die einem normalen Touristen vermutlich verborgen geblieben wären. Auch die Tatsache, dass sich ESTIEMer aus 12 verschiedenen Ländern in Budapest eingefunden haben, hat dieses Event zu etwas Besonderem gemacht. Wir haben nicht nur die Kultur der Ungarn aufnehmen können, sondern auch die Gebräuche und Sitten der jeweiligen anderen Nationalitäten auf der International Night erleben dürfen.

12047113_982192805176577_1806111623891501872_n

Abschließend lässt sich sagen, dass es eine absolut fantastische Woche mit Freunden aus ganz Europa war, mit denen man gelernt, gearbeitet und gefeiert hat.

 

 

Kleiner Aufwand – große Freude!

Flüchtlingskinder erfreuen sich an Spielwarenspende

Einige Tage ist es nun her, dass Flüchtlinge in der Turnhalle der Uni Siegen untergebracht wurden. Um den Aufenthalt unserer neuen Nachbarn so angenehm wie möglich zu gestalten, haben sich der Asta, das Studentenwerk, aber auch viele freiwillige Studenten gefunden, die sich um das Wohlergehen sowie um die Verwaltung der Flüchtlinge kümmern. Auch uns, die VWI-ESTIEM Hochschulgruppe, berührt das Thema und es ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir einen Beitrag leisten, um den neuen Mitbewohnern ihr neues Heim so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Nachdem wir uns einige Gedanken gemacht haben, entschlossen wir uns besonders den Kindern und Jugendlichen eine Freude zu bereiten. Dies setzten wir durch die Akquisition einiger Spielzeugspenden um, zu welcher sich u.a. der Spielwarenladen “myToys” ohne weiteres und sehr kurzfristig bereit erklärte. Darüber hinaus wurde, durch die persönliche Anfrage im Sportgeschäft “INTERSPORT Voswinkel”, die Spende eines Fußballes erzielt sowie ein exklusives Rabattangebot auf Freizeitartikel. Dies ermöglichte uns den Kauf mehrerer verschiedener Sportbälle, um auch die Jugendlichen und Erwachsenen miteinzubeziehen. Mit großer Freude haben wir beobachtet, wie die Spielzeuge und Sportbälle zum Einsatz kommen und den Kindern und Jugendlichen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Hiermit geht auch ein Dank an die Mitglieder des Vereins, die sich um die Organisation und Durchführung gekümmert haben, sowie an die großzügigen Sachspenden der beteiligten Unternehmen und die Pressestelle der Universität Siegen.

W. Ramadan

vwinotunterkunft5

TAT – Train advanced Trainer

An diesem Wochenende (12.06.-14.06.2015) haben sich die VWI Trainer in Ilmenau versammelt.

IMG_1681

Neben einzigartigem Teambuilding hatten die anwesenden Trainer die Chance, sich von Kompetenznetwerk & Berufsleiter Wolfgang Raith und seinem Kollegen Jonas Bender im Umgang mit Bewerbungsunterlagen schulen zu lassen.

TAT

Als Siegener Trainerin vor Ort hat Franziska Becker für die HG einige aufschlussreiche Erkenntnisse mitgebracht.

Außerdem hatten die Trainer Sonntag die Chance sich intensiv über ihre Erfahrungen, Herausforderungen und Motivationen auszutauschen.

Das Abendprogramm, begleitet durch die HG Ilmenau und das Bundesteams Ressort Eventmanagement, kam ebenfalls nicht zu kurz und diente dem Ausbau des bundesweiten Netzwerkes.

IMG_1675

Habt ihr auch Lust Trainer zu werden, durch Deutschland zu reisen, viele nette Leute kennen zu lernen und über euch hinauszuwachsen?!

Ende des Jahres werden neue Trainer in Bremen ausgebildet und das Team freut sich immer über motivierten Zuwachs. Weitere Informationen folgen…

VWI 5 Kampf Vorrunde in Siegen

logo5kampf

Am Freitag, den 29.Mai 2015 haben sich die Hochschulgruppen aus der Hochschulgruppenkooperation West in Siegen versammelt, um sich zu qualifizieren.

Wie beim VWI 5-Kampf üblich, sind die Teams in fünf unterschiedlichen Disziplinen gegeneinander angetreten und haben ihr Können unter Beweis gestellt.

Nach dem Kennenlernen, der Begrüßung und einer kleinen Stärkung starteten die Kandidaten in die Disziplin „Economy“ und haben in weniger als 1 Stunde ihre Konzentration der gegebenen Fallstudie gewidmet.

IMG_0758IMG_0765

Während der Jury-Entscheidung hatten die Teams Verschnaufs-Pause, um sich auf den kreativsten Teil des Tages vorzubereiten.
In „Creativity“ hatten sie die Aufgabe aus vorgegebenen Materialien innovative, praktische und natürlich möglichst kreative Hüte zu basteln, die im Anschluss der Jury präsentiert wurden.

IMG_0778IMG_0845

IMG_0808

Um wieder wach zu werden, folgte die dritte Disziplin. Im Sackhüpfen bewiesen die Teams ihre Power und im anschließenden „Blinden-Parcour“ außerdem ihr Geschick.

IMG_0864IMG_0874

 

Die neu gewonnene Motivation nutzend konstruierten die Teams eine Brücke rein aus Strohhalmen und Zeitungspapier. Diese sollte 2,50 m lang und 0,5 m hoch sein und mindestens so stabil, das ein Tischtennisball diese Distanz zurück legen kann.

IMG_0886

IMG_0889

 

Nach dem Besuch von einigen Siegener Studenten, die zum anfeuern dazu kamen, wurden die Teams nacheinander in einen Raum „gesperrt“, der mit Rätseln und Tipps gefüllt war, um die Aufgabe aus dem Raum herauszufinden zu meistern.

IMG_0904

Nach einem erfolgreichen langen Tag und einer Pizza-Feedback Runde fand auch endlich die Siegerehrung statt.

Wir sind stolz sagen zu dürfen, dass die Finalisten in Landshut sich warm anziehen müssen, wenn die HoKoo West Sieger HG Dortmund (2.Platz) und HG Siegen (1.Platz) zum Finale anreisen.

IMG_0942

Glückwunsch!!!!

Und auf geht’s nach Landshut!

IMG_0754